Verbindungsfehler

wasunsausmacht:

Du musst besser auf dich selbst hören, sagen sie. Auf dein Herz, auf deinen Bauch, auf deinen Körper. Gönn dir eine Auszeit, wenn du das Gefühl hast, es wird zu viel, tritt ein bisschen kürzer, das Schlimmste sei der Stress und dass die Menschen nicht mehr auf ihr Innerstes hören. Sie, die Ratgeber, die guten Geister, die nur helfen wollen, behaupten, dass du es merkst, wenn da was nicht stimmt. Da wären Zeichen, direkte Anweisungen, du müsstest nur hinhören. Aber was ist, wenn du die Zeichen nicht so gut lesen kannst, wenn die Verbindung zwischen dir und deinen Innereien nicht so gut funktioniert? Wenn du nicht merkst, wenn dir etwas zu viel wird, wenn du nicht sicher sagen kannst, ob du etwas willst, oder ob du es nur tust, weil jemand anders es will, wenn du es nicht sofort oder gar nicht merkst, wenn du beleidigt und schlecht behandelt wirst, wenn du das nur dann wahrnimmst, wenn es anderen passiert, wenn du plötzlich anfängst zu weinen, obwohl gar nichts passiert ist? Wenn du schon als Kind alles heruntergeschluckt hast und mit diesem Kloß im Hals gelebt hast, als wäre es normal, dass dein Leben ein Schauspiel ist, dessen Funktion du nicht verstehst. Das Einzige, was du verstanden und gelernt hast, ist, dass es nicht so wichtig ist, was in dir vorgeht.

20. Juli 14 um 9:10  ( 47)   Via | Source